Liebe Eltern, liebe Schulkinder, seid ihr schon aufgeregt, weil die Einschulung in die Grundschule bald ansteht?

Die Einschulung ist ein ganz besonderes Erlebnis für Kinder. Und natürlich auch für die Eltern der angehenden Grundschüler. Deshalb stehen wir, das Freiburger Leder Haus, Ihnen bei dem Kauf des ersten Schulranzen mit langjähriger Erfahrung zur Seite und beraten Sie nach den individuellen Bedürfnissen ihres Kindes.

Mit einer großen Auswahl an Marken und Modellen, können wir Ihnen in unserem Geschäft eine Vielzahl an Schulranzen und Rucksäcken anbieten. Unser Fachpersonal unterstützt Sie gerne dabei, das passende Exemplar für Ihr Kind zu finden.

Gerne beraten wir Sie und Ihr Kind auch exklusiv!
Vereinbaren Sie einfach vorab einen Termin unter Tel. 0761 31201, per WhatsApp unter 0172 8038795 oder per E-Mail info@freiburger-leder-haus.de.

Worauf muss man bei dem Kauf eines Schulranzen achten?

Geht die Schule einmal los, ist der Schulranzen schnell bist oben hin vollgepackt. Bei jeder Menge Bücher, Hefte, Mäppchen, Pausenbrot und Co. sollte der Schulranzen vor allem den Rücken des Kindes schonen. Dabei spielen der Sitz des Ranzen, die Passform und das Gewicht eine ausschlaggebende Rolle. Zusätzlich wichtig ist auch die Ausstattung mit Reflektoren.

Beim Kauf des Schulranzen in unserem Geschäft begleiten Sie unsere Experten und klären Sie über zu beachtende Punkte beim Schulranzenkauf auf. Indem Ihr Kind vor Ort ausgewählte Schulranzen anprobiert, können Sie direkt zusammen vergleichen, welches Modell am besten zu Ihrem Kind passt.

Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich beraten!

Hast du schon dein Beschützertier?

Schulkinder aufgepasst! Beim Kauf eines Schulranzens im Freiburger Leder Haus erhaltet ihr ein tolles Beschützertier, das euch beim Schulstart begleitet. Ein super Vorschulheft gibt es auch noch dazu!

Mehrmals im Jahr findet bei uns auch die große Schulranzen-Sause statt. Dazu laden wir alle Eltern und Kinder herzlich zu  uns ins Freiburger Leder Haus ein. Mit einer fachgerechten Beratung und vielen tollen Aktionen, wollen wir den Schulranzen-Einkauf für Sie und Ihr Kind zu einem besonderen Erlebnis machen. Ein buntes Rahmenprogramm mit leckeren Waffeln und Kinder schminken erwartet Sie!

Erfahren Sie mehr!

Schulranzen oder Rucksack?

Für Schulanfänger werden meist Schulranzen empfohlen. Immer mehr Hersteller bieten aber auch Schulrucksäcke an. Neben dem Aussehen können diese sich auch in Gewicht und Passform von Schulranzen unterscheiden. Vor allem ältere Schüler in weiterführenden Schulen entscheiden sich meistens für einen Rucksack und steigen vom klassischen Schulranzen Modell um.

Neben Schulranzen für Grundschulkinder, führen wir auch zahlreiche Modelle an Schulrucksäcken für Schüler der weiterführenden Schule. Egal ob jüngere oder ältere Kinder, wir haben die passende Schulausrüstung für alle. In einem Beratungsgespräch stellen wir Ihnen gerne die Vor- und Nachteile der beiden Ranzentypen vor und helfen Ihnen und Ihrem Kind das passende Modell zu finden!

Sicher zur Schule

Viele Schüler sind zu Fuß und mit dem Fahrrad unterwegs zur Schule. Vor allem in der Dunkelheit besteht die Gefahr, dass sie von anderen Verkehrsteilnehmern schlecht bis gar nicht wahrgenommen werden.

Reflektoren an dem Schulranzen und Zubehör sorgen für mehr Sichtbarkeit auf dem Schulweg.
Neon Pull-Over, Regen- und Sicherheitshüllen, aber auch Klemmleuchten können dabei helfen, schneller von anderen wahrgenommen zu werden.

Das Sicherheitszubehör ist für verschiedene Modelle erhältlich! Wir beraten Sie gerne, um Ihr Schulkind besser für den Schulweg auszurüsten.

Mit unseren Top-Marken ausgerüstet für Grundschule und weiterführende Schule

Im Freiburger Leder Haus finden sowohl Grundschulkinder als auch Schüler der weiterführenden Schule den passenden Schulranzen oder Schulrucksack für sich. Mit einer großen Auswahl an Schulranzen von Top Marken wie Step by Step, Coocazoo, Satch und Ergobag und tollen Bags & Packs für die höheren Klassenstufen von Eastpak, Herschel & Co., ist Ihr Kind perfekt für die Schule ausgestattet.

 

Häufige Fragen beim Schulranzenkauf

Beim Thema Schulranzenkauf gibt es vieles zu beachten. Deswegen haben wir für Sie häufig gestellt Fragen zum Thema Schulranzen zusammengestellt:

Auf jeden Fall! Kein Rücken ist gleich. Daher passt nicht jeder Ranzen auf jeden Rücken. Anpassen ohne Kind geht beim besten Willen nicht. Wenn Sie sich vorab alleine schon mal einen groben Überblick verschaffen möchten, ist das natürlich jederzeit möglich und eine gute Idee. Unsere große Modellauswahl gewährleistet, dass für jedes Kind das Richtige dabei ist. Wir haben für Sie ständig 12–15 verschiedene Ranzenmodelle mit unterschiedlichen Rückenpartien zum Anprobieren vorrätig. Das ergibt in den unterschiedlichen Motiven eine Auswahl von mehr als 160 verschiedenen Schulranzen!

Die DIN-Norm 58124 existiert bereits seit 1990. Seit dieser Zeit haben sich Markt und Modelle stark verändert. Daher ist die Aktualität dieser Norm nur noch teilweise gegeben. Die DIN besagt, dass der Ranzen zum Beispiel mit genügend fluoreszierendem Material (mindestens 20% der sichtbaren Fläche, erlaubt sind die Farben Orange und Gelb) und retroreflektierenden Materialien (10% der Vorder- und Seitenflächen) ausgestattet sein muss. Inzwischen gibt es aber auch andere Signalfarben, die diesen Zweck erfüllen.

Wichtig ist: Durchweg alle Modelle haben ausreichend reflektierende Flächen, zudem gibt es zahlreiche Ranzen mit LED-Beleuchtung. Zusätzlich kann man sich mit Blinklichtern ausrüsten. Unsere Meinung: Ranzen nach DIN-Norm sind klasse und bieten das Optimum an Sicherheit, alle anderen Modelle sind aber fast ebenso gute Begleiter auf dem Schulweg.

Bisher galt die Faustregel, dass der Ranzen nur rund 10% des Körpergewichts wiegen soll. Diese Annahme stammt tatsächlich aus Kaisers Zeiten, war auf Marschgepäck für Soldaten ausgelegt und ist überholt.

Wichtiger als das Gewicht des Ranzens ist die körperliche Fitness der Kinder. So hat die Universität des Saarlandes festgestellt, dass Kinder mit einer gut entwickelten Muskulatur ohne Probleme einen schweren Schulranzen tragen können. 17-20% des Körpergewichts halten die Forscher für eine gesunde Wirbelsäule als unbedenklich. Fazit: Ein gut sitzender Ranzen darf ruhig ein etwas höheres Eigengewicht haben. Das macht ihn auch stabiler, schützt den Inhalt besser und gibt ihm Form und Robustheit.

Das richtige Anpassen des Schulranzens ist genauso wichtig wie das richtige Packen. Wir haben ein paar Tipps zum Schulranzenpacken für Sie zusammengestellt – so bereiten Sie Ihr Kind bestens auf die Schulzeit vor.

Der Unterschied liegt hauptsächlich in der Gestaltung der Rahmenkonstruktion und des Deckels. Während der Rucksack einen weichen Deckel, einen sogenannten Tunnelzug und keine festen Seiten- und Frontwände hat, versteht man unter einem klassischen Schulranzen ein Modell mit festem Rahmen und stabilem Deckel sowie einer ohne weiteren Handgriff zugänglichen Öffnung.

Inzwischen haben praktisch alle angebotenen Modelle die Optik eines Rucksacks, darunter steckt aber oft die stabile Konstruktion eines Ranzens. Ebenso lassen sich die meisten Modelle an die Körpergröße anpassen und wachsen mit. Schließlich soll das gute Stück auch vier Jahre lang ein treuer und passender Begleiter sein.

Ja, das tun sie. Reißverschlüsse, Seitentaschen, nicht richtig geschlossene Deckel – das sind die Stellen, an denen doch einmal Wasser eindringen kann. Wir empfehlen als Zubehör eine Regenhülle, vor allem, wenn der Schulweg etwas weiter ist oder die Kinder später einmal mit dem Rad zur Schule fahren.

Ob Garantiefall oder ein anderer Schaden: Machen Sie sich keine Sorgen, wir sind für Sie da. Sie bekommen auf jeden Fall einen Leihranzen (oder auch Zubehör) angeboten, um die Zeit der Reparatur zu überbrücken. Wichtig für Sie: Inzwischen bieten die Hersteller sogar Garantiezeiten von bis zu 4 Jahren! Und wir verlängern die Garantie: Im Freiburger Leder Haus gilt diese vom ersten Schultag an, egal, wie lange vor Schuljahresbeginn Sie sich zum Kauf entschließen.

Sie müssen sich keine Sorgen darüber machen, ob Sie eine gute und ausführliche Beratung auch ohne Termin bekommen. Unser Team ist für Sie da, eine kurze Wartezeit lässt sich mit einem ersten Schnuppern bestens überbrücken. Ein Termin würde bedeuten, dass wir mit Blick auf den darauffolgenden immer auf die Uhr schauen müssten. Das möchten wir nicht – deshalb: Keine Termine, auch in Stoßzeiten ausreichend Verkaufsberater/-innen und eine entspannte und zeitlich nicht begrenzte Beratung bis zum Schluss.